AIDS Hilfe

RÜCKBLICK WELT-AIDS-TAG 2018

Der Welt-AIDS-Tag (WAT) stand unter dem Motto „Streich die Vorurteile“. Eine der häufigsten Ursachen für Vorurteile und daraus resultierender Diskriminierung von Menschen mit HIV ist fehlendes oder falsches Wissen. Die Aidshilfen in Niedersachsen haben deshalb pünktlich zum WAT eine Kampagne zum Thema N=N (Nicht nachweisbar = Nicht übertragbar) gestartet.

Damit wollen wir diese wichtige Botschaft in der Allgemeinbevölkerung verankern. Wesentliches Element der Kampagne sind die Leuchtwürfel, die Sie auf dem Foto oben sehen. Diese hatten wir bei unseren Aktionen zum WAT in Braunschweig, Peine, Wolfenbüttel und beim Café der Positive Lounge dabei und brachten so die Kampagne zum Leuchten. Auch in Salzgitter und erstmals in Helmstedt waren wir mit Infoständen
zum WAT vertreten. Fünfzig Politiker*innen unterstützten uns bei diesen Aktionen, sammelten Spenden und verteilten die rote Schleife als Zeichen der Solidarität. Die Schülervertretungen in der Region halfen uns ebenfalls mit
Aktionen zum WAT, ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Menschen mit HIV zu setzen. Und auch Sie können uns unterstützen: Denn auch nach dem
WAT sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. Für eine Online-Spende klicken Sie bitte hier.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung,
Jürgen Hoffmann und das Team der AIDS-Hilfe

 

Weitere Informationen zum WAT finden sich hier.

    Sie erreichen uns in der Eulenstraße 5 38114 Braunschweig     Montag, Dienstag, Donnerstag von 10.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr Beratung nach Vereinbarung     Telefon 0531-58003-0 Fax 0531-58003-30 info[at]braunschweig.aidshilfe.de     Spendenkonto: Deutsche Apotheker- und Ärztebank IBAN DE40 3006 0601 0004 3995 52 BIC DAAEDEDDXXX